Tresore

Safe

Wenn Sie Wertheim SafeWertsachen zu Hause aufbewahren, so sollten diese in einem Safe verwahrt werden. Bei einem Einbruch bietet dieser einen zusätzlichen mechanischen Schutz und überbrückt damit die Reaktionszeit der Polizei.

Wir empfehlen Ihnen nur Tresore die ein VDS Prüfzeichen haben und damit ihre Widerstandskraft bei Angriffen mit modernsten Einbruchwerkzeugen unter Beweis gestellt haben.

Bei der Zertifizierung unterscheiden die Prüfstellen verschiedene Sicherheitsstufen und Widerstandsgrade. Zu jeder Einstufung gibt es eine empfohlene Versicherungssumme, an der sich die Verbraucher orientieren können.

 

Tresor 1

Zusätzliche Sicherung durch eine Alarmanlage

Das Öffnen und Verriegeln kann durch eine Alarmanlage überwacht werden, sodass beim Einschalten der Alarmanlage sichergestellt ist, dass der Tresor verschlossen ist.

Bei elektronischen Schlössern kann durch einen bestimmten Code (Bedrohungscode) die Türe zwar geöffnet werden, gleichzeitig wird aber unerkannt dadurch auch ein stiller Überfall-Alarm zur Polizei übertragen.

Mit Hilfe von sogenannten Körperschallmeldern, die am Tresor angebraucht werden, wird das Wertbehältniss auch bei ausgeschalteter Alarmanlage, auf einen mechanischen Angriff hin,  überwacht.

Zusätzlich sind Tresorräume mit einem Überfallmelder auszustatten der nicht von fremden Personen als solcher erkennbar ist.

 

Welches Schloss ist für mich das richtige?

 

Was ist bei der Auswahl zu beachten ?

260X160 Anrufen Pirker
Mein Name ist Lukas Pirker. Als Sicherheitsexperte unterstütze ich Sie gerne einen passenden Safe für Sie zu finden.

email:pirker@sicherheitspartner.at

Telefon 01/ 5127874-41