Brandmeldeanlagen

Brandmeldeanlagen

In Österreich sterben jährlich etwa 50 Menschen bei einem Brand.

Download

 

Während der Nacht, wenn die ganze Familie schläft, sind Wohnungsbrände am gefährlichsten. In modernen Haushalten sind überall Kunststoffe vorhanden, bei deren Verbrennung giftiger Rauch entstehen kann. Dieser Rauch weckt Schlafende nicht auf, sondern macht sie bewusstlos.

Dieser Zustand ist grundsätzlich unnötig und heute schon mit einfachsten Mitteln vermeidbar. Schon mit simplen Rauchmeldern kann ein Grundschutz gewährleistet werden.

 

Im Gewerbebereich kann mit Brandmeldeanlagen großer Schaden verhindert werden, wenn ein Feuer rechtzeitig gemeldet wird und so dessen Ausbreitung verhindert werden kann.

Hilfeleistende Stellen, wie z.B. die Feuerwehr können über Telefon-Notruf alarmiert werden, sind innerhalb weniger Minuten vor Ort und verhindern so oftmals eine Katastrophe.

Prinzipell unterscheidet man zwischen Rauchwarnmelder und Brandmeldeanlage 

260X160 Anrufen Andreas

 

Wie Sie sich und Ihre Familie am besten gegen Feuer schützen können, sagt Ihnen gerne einer unserer Sicherheitsexperten.

01/5127874